Ein faszinierendes Gelb auf 1.900 m Seehöhe: 

 

Bei unserer geführten Wanderung mit dem Nature Watch Guide vom Hotel Bergidylle Falknerhof finden wir in den noch immer kargen Bergwiesen eine wunderschöne Bergblume...


Wie heißt diese? 

Als E-Mail versenden

18.06.2012

Gastbeitrag von Stefanie Falkner:

 

"Es ist fast wie ein Geschenk, wenn man so etwas in der Bergidylle, unserer schönen, bunten Natur entdeckt: zwei neugeborene Rehkitzen.

 

Die Rehgeiß mit ihren zwei Neugeborenen habe ich auf den farbenfrohen und saftigen Bergwiesen auf 1.600 Metern Höhe hinter dem Falknerhof in Niederthai entdeckt.

 

Nature Watch gilt als wahrer Geheimtipp für die Gäste des Hotel Falknerhof. Bei den geführten Wanderungen entdecken große und kleine Naturfans die faszinierende Tiroler Naturlandschaft rund um Niederthai und viele heimische Wildarten."

Als E-Mail versenden

08.06.2012

Endlich ist es soweit, die ersten strahlendblauen Enziane strotzen aus den noch immer eher kargen Bergwiesen in die Höhe.

 

Hier oben auf 1.600 m Seehöhe in den Ötztaler Alpen in Tirol, aufgenommen bei einer Wanderung vom Hotel Falknerhof in Niederthai, besuchen Sie uns in unsere Bergidylle.

 

Geheimtipp unter www.falknerhof.com

Als E-Mail versenden

Als E-Mail versenden

Hotel WeisseespitzeIm Hotel Weisseespitze kann man mit einem Fernglas von Swarovski Optik Steinböcke vom Hotel aus beobachten. Familie Hafele führt ihre Gäste persönlich ins Piller Moor, auf die Falkaunsalm und zum Weisseeferner - die verschiedenen Nature-Watch-Strecken lassen die Gäste die Schönheiten des Naturparks Kaunergrat erleben.

 

Wussten Sie, dass der Weg vom Gachenblick über die uralte Wallfahrtskirche Kaltenbrunn und weiter durch das Kaunertal nach Italien einer der ältesten Wanderwege in Tirols Geschichte ist? Rund um die Weisseespitze können Sie Tirol von seiner schönsten Seite erleben, Sie werden sehen...

 

Nature Watch Highlights

  • Beobachten von Steinböcken und Jagdspinnen
  • Moorbeobachtungsturm Piller Moor
  • Gletschermoränen
  • Wolfsflechte und Arnika

 


Zwischen Gletschern und Steinböcken
Wilde Dreitausender und trockene Rasengesellschaften im Naturpark Kaunergrat erwandern. Nährstoffarmut und Hitze sind für die 500 Pflanzen- und 1.500 Schmetterlingsarten im Naturschutzgebiet Fließer Sonnenhänge mit seinen hohen Bodentemperaturen kein Grund, das Weite zu suchen. Lebewesen, die das Extreme lieben, haben dort eine Heimat gefunden.

 

In den schroffen Höhen des Kaunergrats, einem Ausläufer der Ötztaler Alpen, können Sie uralte Gletscher kennenlernen, Steinböcken über die steilen und abschüssigen Felsen folgen und Murmeltiere bei ihrem sozialen Leben aus der Nähe beobachten. Ihr Nature-Watch-Guide zeigt Ihnen die Handhabung des Fernglases und erklärt Ihnen interessante Details zu Tieren und Pflanzen.

 

  • Trockenrasen mit großer Artenvielfalt
  • Steinböcke, Murmeltiere und Gletscher
  • Naturdenkmal Piller Moor mit Vogelbeobachtungsturm
  • Archäologische Ausgrabungen
  • Naturparkhaus mit Ausstellung "3.000 m vertikal"
  • Schneeschuhwanderungen "Leben im Winterwald"

 

 

Kontakt:Weisseespitze

Hotel Weisseespitze
Platz 30
A - 6524 Feichten im Kaunertal
Festnetz: +43.5475.316
Fax: +43.5475.316-65
Email: info@weisseespitze.com
Web: www.weisseespitze.com

 

>> Zu den Nature Watch Urlaubsangeboten

Als E-Mail versenden