08.06.2012

Endlich ist es soweit, die ersten strahlendblauen Enziane strotzen aus den noch immer eher kargen Bergwiesen in die Höhe.

 

Hier oben auf 1.600 m Seehöhe in den Ötztaler Alpen in Tirol, aufgenommen bei einer Wanderung vom Hotel Falknerhof in Niederthai, besuchen Sie uns in unsere Bergidylle.

 

Geheimtipp unter www.falknerhof.com

Als E-Mail versenden

Winterliche Wanderung in Tirol zu den Wundern der Natur

Beim "Nature-Watch" können Schneeschuh-Wanderer auch im Winter die Tier- und Pflanzenwelt in den Tälern Tirols erkunden. 

 

Innsbruck. Der Schnee knirscht gewaltig unter den Plastikaufsätzen an den Füßen. Die Schneeschuhe hinterlassen Spuren so breit wie Yeti-Füße. Wie apart sehen dagegen die Rehspuren aus, die sich an den Hängen zwischen den schneebedeckten Bäumen abzeichnen...

Als E-Mail versenden

Hotel WeisseespitzeIm Hotel Weisseespitze kann man mit einem Fernglas von Swarovski Optik Steinböcke vom Hotel aus beobachten. Familie Hafele führt ihre Gäste persönlich ins Piller Moor, auf die Falkaunsalm und zum Weisseeferner - die verschiedenen Nature-Watch-Strecken lassen die Gäste die Schönheiten des Naturparks Kaunergrat erleben.

 

Wussten Sie, dass der Weg vom Gachenblick über die uralte Wallfahrtskirche Kaltenbrunn und weiter durch das Kaunertal nach Italien einer der ältesten Wanderwege in Tirols Geschichte ist? Rund um die Weisseespitze können Sie Tirol von seiner schönsten Seite erleben, Sie werden sehen...

 

Nature Watch Highlights

  • Beobachten von Steinböcken und Jagdspinnen
  • Moorbeobachtungsturm Piller Moor
  • Gletschermoränen
  • Wolfsflechte und Arnika

 


Zwischen Gletschern und Steinböcken
Wilde Dreitausender und trockene Rasengesellschaften im Naturpark Kaunergrat erwandern. Nährstoffarmut und Hitze sind für die 500 Pflanzen- und 1.500 Schmetterlingsarten im Naturschutzgebiet Fließer Sonnenhänge mit seinen hohen Bodentemperaturen kein Grund, das Weite zu suchen. Lebewesen, die das Extreme lieben, haben dort eine Heimat gefunden.

 

In den schroffen Höhen des Kaunergrats, einem Ausläufer der Ötztaler Alpen, können Sie uralte Gletscher kennenlernen, Steinböcken über die steilen und abschüssigen Felsen folgen und Murmeltiere bei ihrem sozialen Leben aus der Nähe beobachten. Ihr Nature-Watch-Guide zeigt Ihnen die Handhabung des Fernglases und erklärt Ihnen interessante Details zu Tieren und Pflanzen.

 

  • Trockenrasen mit großer Artenvielfalt
  • Steinböcke, Murmeltiere und Gletscher
  • Naturdenkmal Piller Moor mit Vogelbeobachtungsturm
  • Archäologische Ausgrabungen
  • Naturparkhaus mit Ausstellung "3.000 m vertikal"
  • Schneeschuhwanderungen "Leben im Winterwald"

 

 

Kontakt:Weisseespitze

Hotel Weisseespitze
Platz 30
A - 6524 Feichten im Kaunertal
Festnetz: +43.5475.316
Fax: +43.5475.316-65
Email: info@weisseespitze.com
Web: www.weisseespitze.com

 

>> Zu den Nature Watch Urlaubsangeboten

Als E-Mail versenden

Hotel SpeckbacherhofDas Alpenhotel Speckbacher Hof liegt idyllisch auf einem Sonnenplateau am Fuße des Karwendelgebirges. Das Hotel verfügt über luxuriöse Suiten. Durch seine günstige Lage und das einzigartige Ambiente eignet es sich perfekt für einen individuellen Urlaub mit Aussicht auf die Tiroler Bergwelt.

 

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, bei den Nature-Watch-Wanderungen einen einzigartigen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt des Naturschutzgebietes Karwendel zu bekommen!

 

Nature Watch Highlights

  • Gämse
  • Steinadler
  • Hausrotschwanz
  • Bergmolch
  • weißer Hahnenfuß
  • Tannenhäher

 


Der größte Naturpark Österreichs - Alpenpark Karwendel
Urwälder, Wildflüsse und Artenvielfalt im Grenzgebiet von Tirol und Bayern. Der Alpenpark Karwendel umfasst beinahe das gesamte Karwendelmassiv und ist mit einer Fläche von 727 km² das größte Tiroler Schutzgebiet und der größte Naturpark Österreichs.

 

Aufgrund der klimatischen und topografischen Gegebenheiten verfügt das Karwendel über einen überdurchschnittlich hohen Anteil an natürlichen Lebensräumen wie Urwäldern und Wildflüssen und beherbergt eine unglaubliche Artenvielfalt. Viele typische Tier- und Pflanzenarten der Alpen wie Steinadler, Flussuferläufer oder die Deutsche Tamariske (Auwaldpflanze) haben hier bedeutende Vorkommen. Der Mensch nützt das Gebiet durch Alm- und Forstwirtschaft, Jagd und Alpintourismus.

 

  • Großer und Kleiner Ahornboden mit uralten Bergahornbeständen
  • Hochgebirgsfauna mit Steinadler und Gämsen
  • Wildflusslandschaften mit Flussuferläufer und Deutscher Tamariske
  • 101 Almen
  • Unberührte Urwälder
  • Isarursprung

 

 

Kontakt:Speckbacher Hof Logo

Alpenhotel Speckbacher Hof
St. Martin 2
A - 6069 Gnadenwald
Festnetz: +43.5223.52511
Fax: +43.5223.52511-55
Email: info@speckbacherhof.at
Web: www.speckbacherhof.at

 

>> Zu den Nature Watch Urlaubsangeboten

Als E-Mail versenden

Nature Watch - MurmeltiereEntdecken, begreifen und staunen – auf einer Nature-Watch-Wanderung erhält man faszinierende Eindrücke in Naturlandschaften mit unverwechselbaren Perspektiven. Mit dem Urlaubsangebot für Entdecker und Naturliebhaber wird die Tier- und Pflanzenwelt mit hochwertigen Ferngläsern von Swarovski Optik ganz aus der Nähe betrachtet und begeistert mit einzigartigen Einblicken in unsere Natur.

 

>> Gleich zu den Nature Watch Videos

Als E-Mail versenden